FAQ’s Spendenvoting

Wie erfolgt die Teilnahme?

Die Teilnahme erfolgt ausschließlich elektronisch. Das Online-Formular wird am Tag des Bewerbungs-Beginns um 0:00 Uhr in der Nacht freigeschaltet.

Welche Formularfelder gibt es?

Folgende Felder müssen zwangsweise gefüllt werden:

  • Verein: Der Name des Vereins, für welchen das Projekt eingereicht wird
  • Projekttitel: Ein möglichst kurzer und aussagekräftiger Titel Ihres Projektes
  • Projektbeschreibung: Umfassende Projektbeschreibung, aufgrund der Lesbarkeit maximal eine halbe Din A4 Seite
  • Beitragsbild: Es muss zwangsweise ein Bild hochgeladen werden. Mehrere Bilder sind nicht möglich (Alternative: Collage – Mehrere Bilder zu einem zusammenfügen). Maximal 3 MB als .jpg oder .png
  • Persönliche Pflichtangaben (nicht sichtbar bei Abstimmung):
    • Anrede des Einreichers
    • Vorname des Einreichers
    • Nachname des Einreichers
    • E-Mail Adresse des Einreichers
    • Telefonnummer des Einreichers
  • Persönliche Kann-Angaben (nicht sichtbar bei Abstimmung):
    • Straße
    • PLZ
    • Wohnort

Wie lange läuft die Bewerbungsphase?
Die Bewerbung endet, sobald sich 30 Projekte angemeldet haben. Spätestens jedoch am 04.12.2017 um 23:55 Uhr.

Wann startet das Voting?
Sobald sich 30 Projekte angemeldet haben, werden diese von uns geprüft. Die Projektteilnehmer erhalten eine E-Mail, ob ihr Projekt unter den Top 30 ist. Das Voting startet am 06.12.2017 um 0:00 Uhr und endet am 12.12.2017 um 23:55 Uhr.

Wie läuft die Abstimmung?
Sie können einmal täglich für Ihren Favoriten abstimmen. Dazu werden folgende Angaben von Ihnen benötigt:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail Adresse

Zur Abstimmung klicken Sie entweder in der Übersichtsliste hinter Ihrem Wunschprojekt auf den Button „Abstimmen“. Oder Sie gehen auf Ihr Wunschprojekt indem Sie „mehr dazu“ auswählen. Dort können Sie sich alle Details des Projektes durchlesen. Auch auf dieser Seite finden Sie den Button „Abstimmen“.

Wie oft kann ich abstimmen?
Sie können einmal täglich für ein Projekt abstimmen.

Was geschieht im Fall eines Gewinns?
Sie gehören zu den Gewinnern? Herzlichen Glückwunsch! Sie erhalten kurz nach Beendigung des Votings eine E-Mail von uns mit der weiteren Vorgehensweise. Ein persönlicher Ansprechpartner aus Ihrer Nähe wird Sie kontaktieren. Telefonisch oder im persönlichen Gespräch klären Sie die weitere Vorgehensweise.

Sie können direkt mit der Umsetzung des Projektes starten. Dies sollte innerhalb eines halben Jahres umgesetzt werden. Dabei treten Sie in Vorleistung. Sobald Ihr Projekt umgesetzt ist, reichen Sie die Rechnungen und Belege an Ihren persönlichen Ansprechpartner ein. Kurz danach wird Ihnen die gewonnene Spendensumme auf Ihr Konto überwiesen.

An welche Bedingungen ist der Erhalt der Spende geknüpft?
Die Spende überweisen wir Ihnen aus unserem PS-Zweckertrags-Spendentopf. Dieser ist an enge Bedingungen geknüpft:

  • Vergabe nur an gemeinnützige (insbesondere wohlfahrtspflegerisch) tätige Empfänger
  • Verwendung des Empfängers ausschließlich für in dessen Satzung beschriebenen Aufgaben
  • Keine Vergabe an öffentliche Träger (Staat, Gemeinden, Gemeindeverbände, Sozialversicherungsträger, andere staatliche oder kommunale Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts)
    • Betroffen sind auch Kindergärten (Stadt/Gemeinde), Schulen, Feuerwehren und des THW.
  • An Fördervereine von Kindergärten, Schulfördervereine oder Fördervereine von Feuerwehr oder THW dürfen Zuwendungen vergeben werden, allerdings dürfen diese nicht für die Ausstattung dieser Einrichtungen, wie z.B. Fahrzeuge vergeben werden.

Wann wird die Gemeinnützigkeit geprüft?
Im Falle eines Gewinns wird sich Ihr persönlicher Ansprechpartner um die Prüfung kümmern. Dafür wird ein Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer benötigt. Sollte die Prüfung negativ ausfallen, so rückt der Nächstplatzierte Teilnehmer nach.